Seiteninhalt

Aktuelles

17.09.2021

Weiterer ASP-Fall im Landkreis Uckermark

Bei einem ca. 12 Kilogramm schwerem Frischling, der von Spaziergängern im Schwedter Ortsteil Blumenhagen aufgefunden wurde, hat das Friedrich-Löffler-Institut heute den Verdacht auf eine Infektion mit dem ASP-Virus amtlich bestätigt.
ASP Kernzone (16.09.2021)
Alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz vor einer Ausbreitung der Tierseuche laufen auf Hochtouren.
Unter Leitung der Landrätin hat der bereits bestehende Krisenstab ... mehr
09.09.2021

Informationen zum KULAP im Jahr 2022

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz hat einige Hinweise bereitgestellt, wie es im Jahr 2022 mit dem KULAP weitergehen soll. Diese sind v.a. für die Öko-Betriebe für die Anbauplanung 2022 von großer Bedeutung.
Es wurde festgelegt, dass es ab 2022 keine Vorgaben mehr zur Anzahl und zu den Anbauverhältnissen der Marktfrüchte geben wird. Es sind jedoch weiterhin ... mehr
09.09.2021

Flächenwechsel bei den ÖVF-Zwischenfrüchten ist anzeigepflichtig

Wer die Greeningauflage „Vorhalten von mindestens 5% des Ackers als Ökologische Vorrangflächen (ÖVF)“ im Jahr 2021 mit Winterzwischenfrüchten erfüllt, sollte prüfen, ob ein Flächenwechsel stattgefunden hat.
Sollten Sie nach der Ernte der Hauptfrüchte von den im Agrarförderantrag 2021 deklarierten Flächen abweichen und auf andere Antragsflächen ausweichen, ist dies bis zum 01.Oktober 2021 an das Landwirtschafts- und Umweltamt ... mehr
06.09.2021

Erneuter Blaualgenbefall an der Badestelle am Strandbad Angermünde

Aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnisse wurde durch die Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes am 6. September im Wolletzsee, Badestelle Strandbad Angermünde, ein massiver Algenbefall festgestellt worden. Eine Badewasserprobe wurde heute entnommen und zur labordiagnostischen Untersuchung in das Labor der LWU Hygiene GmbH in Eberswalde eingesandt. Mit dem mikroskopischen Untersuchungsergebnis ist im Laufe des Nachmittags zu rechnen.
Den Besuchern des Strandbades wird aus ... mehr
03.09.2021

Inzidenz in der Uckermark über 20

Öffentliche Bekanntgabe der Landrätin des Landkreises Uckermark gem. § 5 Abs. 3 Zweite SARS-CoV-2-Umgangsverordnung
Die Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (Zweite SARS-CoV-2-Umgangsverordnung – 2. SARS-CoV-2-UmgV) vom 29. Juli 2021, geändert durch Verordnung vom 24. August 2021 enthält in § 5 Abs. 3 folgende Regelung:
In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen laut Veröffentlichung des ... mehr
25.08.2021

Hinweise Herbstdüngung 2021

Mit den Anpassungen der Düngeverordnung in 2017 und 2020 wurden die Anforderungen an die Düngemaßnahmen insbesondere im Herbst erhöht. Zudem sind in der sogenannten Nitrat-Kulisse (sog. Rote Gebiete) weitere düngerechtliche Auflagen einzuhalten. Daher werden im Folgenden einige Hinweise zur Herbstdüngung formuliert:
Grundsätzlich darf nur gedüngt werden, sofern ein Düngebedarf für Stickstoff (N) und Phosphor (P) schriftlich ermittelt ... mehr
20.08.2021

ASP: Gefährdetes Gebiet wird erweitert

Positiver Fall bei einem Wildschwein
Der Landkreis Uckermark hat die bestehende Pufferzone zum Schutz gegen die Afrikanische Schweinepest sowie das gefährdete Gebiet erweitert. Notwendig wurde das durch einen vor wenigen Tagen nachgewiesenen positiven Fall bei einem Wildschwein, das im Gebiet des Nationalparks Unteres Odertal erlegt wurde. Von der Sperrzone II (gefährdetes Gebiet) sind ... mehr
20.08.2021

ASP

Aktuelles zur Afrikanischen Schweinepest (ASP)
Von hier aus gelangen Sie beim Anklicken der Links zum vollständigen Text der geltenden Verfügungen, den ASP Befunden sowie weiteren Informationen.
Karte der Restriktionsgebiete ASP Kernzone (16.09.2021)
Link zur interaktiven Karte
Verfügungen und Informationen
Weiterer ASP-Fall im Landkreis Uckermark
ASP: Gefährdetes Gebiet wird erweitert
Karte zur Errichtung eines 2. Zauns im Rahmen der ... mehr
16.08.2021

Freiwillige Helfer gesucht

Maßnahme zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) im Landkreis Uckermark
Nachdem am 12. August bei einem erlegten Wildschwein im Bereich des Nationalparks Unteres Odertal die Afrikanische Schweinepest (ASP) amtlich festgestellt wurde, wird die Fallwildsuche in diesem Bereich intensiviert.
Dafür werden ab dem 14. August Suchtrupps das betroffene Gebiet nach Fallwild bzw. Kadaverteilen absuchen. Diesen Gruppen gehören unter ... mehr
12.08.2021

Afrikanische Schweinepest bei einem Wildschwein amtlich festgestellt

Bei einem Wildschwein, das im Gebiet des Nationalparks Unteres Odertal südwestlich von Criewen erlegt wurde, ist die Afrikanische Schweinepest amtlich festgestellt worden.
Nachdem das Virus im Landeslabor am 11. August nachgewiesen wurde, hat das Referenzlabor im Friedrich-Löffler-Institut auf der Insel Riems diesen Verdacht heute amtlich bestätigt.
Durch das Veterinäramt des Landkreises Uckermark wurden alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet. ... mehr

Weitere Meldungen

Medien im Landkreis Uckermark