Seiteninhalt

Landesprogramm "Türöffner: Zukunft Beruf"

Logo Türöffner neu

Logo ESF

Logo mbjs

Probleme in der Schule, Ausbildung oder bei der Berufswahl?

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Auszubildende, sehr geehrte Eltern, Lehrer und Ausbilder,

auf dem Weg in die berufliche Zukunft treten manchmal Hindernisse oder scheinbar verschlossene Türen auf. Die Aufgabe der Lokale Koordinationsstelle ist die Unterstützung der Jugendlichen auf Ihrem Weg durch die Ausbildung am Oberstufenzentrum. An den Standorten des OSZ werden bedarfsorientierte Projekte durchgeführt, welche dazu beitragen sollen, die sozialen und personalen Kompetenzen zu stärken. Die Projekte sollen einen Beitrag zur Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen leisten und die Ausbildungsfähigkeit von Jugendlichen zu verbessern. Das Projekt „Türöffner: Zukunft Beruf“ unterstützt durch Bereitstellung von Informationen und Arbeitshilfen und die Vermittlung von konkreten AnsprechpartnernInnen. Die Türen der Büros der Lokalen Koordinatorinnen stehen für alle Interessierte meist schon vor Unterrichtsbeginn offen.

 

 Ansprechpartnerinnen

Stephanie Wittke
Lokale Koordinatorin für den Bereich Prenzlau / Templin
Tel.: 0173 2738629
E-Mail: stephanie.wittke@osz-uckermark.de

Kevin Pohl
Lokaler Koordinator für den Bereich Prenzlau / Schwedt
Tel.: 0170 4904051
E-Mail: kevin.pohl@osz-uckermark.de

Vera Hemme
Sachbearbeiter*in Büromanagement Prenzlau
Tel.: 03984 8656-344
E-Mail: tueroeffner@osz-uckermark.de

Sie finden uns an den Standorten des Oberstufenzentrums Uckermark an den folgenden Tagen sowie nach Vereinbarung:



Standort Prenzlau

Standort Templin

Standort Schwedt/Oder

Abteilung 1

Brüssower Allee 97
Zimmer 1.103a

17291 Prenzlau

Abteilung 2

Dargersdorfer Str. 16
im B-Gebäude, 1. E.

17268 Templin

Abteilung 3

Passower Chaussee 97
Zimmer 2.04

16303 Schwedt/Oder

Montag bis Freitag

Nach Vereinbarung

Mittwoch bis Freitag

Das Projekt „Türöffner: Zukunft Beruf“ ist ein Landesprogramm des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Webseiten des ESF Brandenburg unter https://esf.brandenburg.de und auf der Website der EU-Kommission unter https://ec.europa.eu.