Seiteninhalt

Jugendhilfeplanung


Zuständige Behörde:

Jugendhilfeplanung
Jugendamt
Karl-Marx-Straße 1
17291 Prenzlau
Telefon:
03984 70-3351

Fax:
03984 702199

E-Mail:



Öffnungszeiten

Montag

08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag

08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

nur nach Vereinbarung

Freitag

08:00 - 11:30 Uhr

Was sollten Sie beachten?

Darstellung der Arbeitsschwerpunkte:

  • Jugendhilfeplanung - inhaltliche und organisatorische Planung und Durchführung der Jugendhilfe gemäß § 80 SGB VIII
  • Planungsverantwortung des Jugendamtes hinsichtlich der
    • Feststellung des Bestandes an Einrichtungen und Diensten,
    • Ermittlung eines Bedarfes unter Berücksichtigung der Wünsche, Bedürfnisse und Interessen der jungen Menschen und der Personensorgeberechtigten für einen mittelfristigen Zeitraum und
    •  Maßnahmeplanung zur Befriedigung dieses Bedarfes einschließlich der Vorsorge für unvorhersehbaren Bedarf und
    •  Evaluation der Planungsvorgaben im Rahmen der Fortschreibung
  • Leitung und Steuerung von Planungsprozessen in Rahmen der Fachbereichsplanungen des Jugendamtes
  • Koordination und Moderation von Planungsprozessen innerhalb der Verwaltung und unter Beteiligung von Träger der freien Jugendhilfe, Ämtern und amtsfreien Gemeinden sowie verwaltungsintern
  • systematische, methodenorientierte Erhebung von Daten im Rahmen der Planungsumsetzung und deren Analyse als Grundlage von Planungs- und Entscheidungsprozessen
    • Berichtwesen Jugendhilfe (Kita, ASD, WJH, UVG/Vormundschaft)
    • Berichtwesen Schutzauftrag gemäß § 8a SGB VIII
  • Zusammenarbeitung mit dem Unterausschuss Jugendhilfeplanung
  • Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen der Gemeindevertretung
  • Begleitung, örtliche Auswertung sowie sach- und fristgerechte Weiterleitung der Jugendhilfestatistik (§§ 98-103 KJHG)
  • Auskunfts- und Beratungstätigkeit für Träger der Jugendhilfe, Adressaten gemäß KJHG, am Planungsprozess Beteiligte,
  • Fachcontrolling hinsichtlich der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung als dialogische Verfahren

Welche Rechtsvorschriften sind wichtig

  • § 79 SGB VIII Planungsverantwortung des Jugendamtes
  • § 80 SGB VIII Aufgaben und Ziele der Jugendhilfeplanung, frühzeitiges Beteiligungserfordernis, Abstimmung mit anderen örtlichen und überörtlichen Planungen,
  • § 81 SGB VIII Zusammenarbeit mit anderen Stellen und öffentlichen Einrichtungen in Bezug auf die Lebenssituation junger Menschen und ihrer Familien
  • § 7 AGKJHG Bbg Unterausschuss Jugendhilfeplanung
  • § 17 AGKJHG Bbg landesrechtliche Regelungen zur Jugendhilfeplanung
  • § 12 III KitaG Bbg Benehmensherstellung mit Gemeinden und Trägern im Zusammenhang mit dem Kindertagesstättenbedarfsplan
  • §§ 98 bis 103 SGB VIII Kinder- und Jugendhilfestatistik

Fachbereichsplanung

  • Kindertagesstättenbedarfsplan - Fortschreibung 2015 [PDF: 2,3 MB]

Verfügbare Formulare: